STIMMEN VON EHEMALIGEN PRAKTIKANT(INN)EN

Natalie Alt

Praktikantin 2020 | 21

Ich durfte in diesem Jahr viele verschiedenen Eindrücke im Schulalltag sammeln, die mich persönlich sowie auch beruflich weitergebracht haben. Wenn man eine Idee im Kopf hat, bietet die Schule die Möglichkeit an diese in die Tat umzusetzen. Man wird im Praktikum von einem bemerkenswerten Team unterstützt und getragen. Ausserdem erlebt man viele eindrucksvolle Ereignisse mit den Kindern und Jugendlichen, die einem in Erinnerung bleiben.


EIN PRAKTIKUM AN DER LENGO

Ein Praktikum an der LENGO kann Ihnen helfen, …

IMPRESSIONEN

Britta Rentsch

Praktikantin 2019

Während meines Praktikums an der LENGO lernte ich das engagierte Team kennen, welches mich mit Rat und Tat unterstützte. Nebst Korrekturarbeiten übernahm ich Aufgaben, wie die Planung von Sportstunden und Freifächern, Themeninputs für die Klassen und individuelle Lerneinheiten mit den Schülerinnen und Schülern. Hierbei lernte ich nicht nur einiges im pädagogischen/sonderpädagogischen Bereich, sondern auch im sozialen Umgang mit Jugendlichen, vor allem im Umgang mit Nähe und Distanz. Das Praktikum empfehle ich Personen die gerne Verantwortung übernehmen und später im sozial-, sonder- oder allgemein im pädagogischen Bereich arbeiten wollen.


Suban Bixii

Praktikantin 2019

Bei einem Praktikum an der LENGO kann man viel Eigeninitiative zeigen. Von Anfang an kann man sich einbringen und nach Absprache mit der Schulleitung oder den Klassenlehrpersonen eigene Projekte mit den Schülerinnen und Schüler realisieren und eigene Erfahrungen sammeln. Auch erlebt man an der LENGO den Berufsalltag von Heilpädagog/-innen, Sozialpädagog/-innen, Berufswahlcoaches und Lehrer/-innen und ihre Zusammenarbeit mit, was sehr spannend ist, wenn man sich für einen oder mehrere dieser Berufe interessiert. 


Moira Trüb

Praktikantin 2019

Ein Praktikum an der LENGO lohnt sich, weil man ab dem ersten Tag Verantwortung für sein Handeln übernehmen kann und soll. Das Team und die Schulleitung bieten einem viel Raum für neue Ideen und Anregungen. Somit können die Arbeiten individuell gestaltet und neue Projekte mithilfe der Teamkollegen umgesetzt werden. Als Praktikant sieht man sowohl in den Beruf der Lehrpersonen, als auch in die Berufsfelder des Berufswahl Coaches, der Heil- und Sozialpädagogen. Es ist eine gute Möglichkeit herauszufinden, welches Arbeitsumfeld und welcher Studiengang man für später einschlagen möchte.


Nora Eisenring

Praktikantin 2018

Die LENGO war auch für mich nochmals Schule – weniger im fachlichen Sinne dafür umso mehr für das Leben und den Umgang mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten. An diesem Ort der Entfaltung mit ganz eigener Dynamik bringt jeder Tag neue Abenteuer, so bleibt die Tätigkeit abwechslungsreich. Als Praktikant/-in im Unterricht habe ich zusammen mit der Lehrperson und den Jugendlichen den Schulstoff erarbeitet und stand jederzeit unterstützend zur Seite. Die persönlichen Lernerfolge der Schüler/-innen mitzuerleben war für mich mit das Schönste im schulischen Alltag. Dazu kommen tolle Aktivitäten wie eine Herbstwanderung, Projekttage oder thematische Ausflüge, welche die ganze Schule zusammenschweissen.

Teamfähigkeit wird an der LENGO gelebt, denn wenn alle anpacken, sind durch die vielen Skills der Teammitglieder die meisten Aufgaben zu schaffen. So werden neue Erinnerungen geschaffen und alle gehen mit einem guten Gefühl nach einem herausfordernden Arbeitstag nach Hause.

Als Praktikant*in erhältst du Einblick in verschiedenste Arbeitsbereiche, was dir zudem bei deiner beruflichen Orientierung hilft. Die LENGO war für mich eine grossartige erste Arbeitserfahrung in einem gelassenen Umfeld, wo alle ihre Hilfe anbieten, wenn sie helfen können.

Freie Stellen